Krankenhaus Reinbek

Leitender Oberarzt
Dr. med.
Jens Stahmer



Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

 

Oberarzt
Dr. med.
Conrad Duschek



Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie



Kontakt
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41
21465 Reinbek

Sekretariat
Susanne Staudinger /Mariola Cirsovius / Susanne Gerlach
Telefon 040 / 72 80 - 34 00
Fax 040 / 72 80 - 24 30
E-Mail medizinische-klinik@krankenhaus-reinbek.de



Schwerpunkte

  • Endoskopie
  • Bildgebende Diagnostik
  • Funktionsdiagnostik

Endoskopie

Es werden sämtliche derzeit verfügbaren endoskopischen Untersuchungsverfahren einschließlich der ERCP, Kapselendoskopie, Ballonenteroskopie und Endosonographie (Ultraschall) durchgeführt. Insgesamt werden im KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT jährlich rund 8.500 Endoskopien durchgeführt.  Mit über 400 überwiegend therapeutischen ERCPs und rund 450 Endosonographien pro Jahr hat sich die Endoskopieabteilung zu einem überregional tätigen Zentrum entwickelt. Neben einer Vielzahl diagnostischer Untersuchungen wird ein großes Spektrum endoskopischer Interventionen durchgeführt. Hierzu zählen u.a. die Behandlung von Blutungen und die Entfernung auch großflächiger Polypen innerhalb des gesamten Magendarmtraktes, die Therapie von Tumor-bedingten Verengungen des Magendarmtraktes, der Gallenwege und des Bauchspeicheldrüsenganges durch die Einlage von Stents, die Einlage von Drainagen und die Punktion von Tumoren oder Lymphknoten unter endosonographischer Sicht, die Behandlung sog. Zenker-Divertikel, die Entfernung von Steinen aus den Gallenwegen und dem Gang der Bauchspeicheldrüse. Die teilweise sehr komplizierten Eingriffe werden ausnahmslos von erfahrenen Gastroenterologen durchgeführt (Prof. Jäckle, Dr. Stahmer, Dr. Duschek).

Bildgebende Diagnostik

Bildgebende Untersuchungen des Magendarmtraktes werden mit Ultraschall, CT und Kernspintomographie überwiegend in der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie beziehungsweise. der Röntgenpraxis durchgeführt. Diese Untersuchungen werden durch den endoskopischen Ultraschall ergänzt.

Funktionsdiagnostik

Eine Vielzahl gastroenterologischer Erkankungen bedarf einer ergänzenden Funktionsdiagnostik. Atemteste werden durch Mitarbeiter der Endoskopieabteilung, Manometrien und ph-Metrien in der Chirurgischen Klinik durchgeführt

Seite ausdrucken