Krankenhaus Reinbek

Die Ärzte

Insgesamt sind 11 Ärzte (darunter 4 leitende Ärzte) in der geburtshilflichen Abteilung tätig, so dass eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung gewährleistet ist.

Chefarzt

Prof. Dr. med. Jörg Schwarz
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Spezielle operative Gynäkologie
Schwerpunktbezeichnung: gynäkologische Onkologie

 

Leitender Oberarzt

Dr. med. Süha Alpüstün
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe



Oberärztin

Dr. med. Alexandra Ewen
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

(in Elternzeit)




Oberärztin

Yvette Kibuh
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

 

Oberärztin

Dr. med. Daniela Lerch
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe




Oberärztin

Barbara Murn

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

 

 

 

 

Das Hebammenteam


Zum engagierten Hebammen-Team im KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT gehören 13 fest angestellte Hebammen. Rund um die Uhr ist immer mindestens eine Hebamme vor Ort, um sich um Sie und Ihr Kind zu kümmern. Unsere Hebammen gehen auf Ihre Wünsche ein und unterstützen sie kompetent bei der Auswahl der für Sie besten Geburtsposition.
Die Leitende Hebamme ist Christiane Schwarz (links im Bild).

Das Pflegeteam und die Stillberaterinnen

Auf der Mutter-Kind-Station (8b im 2. Stock) sind insgesamt 15 (Kinder-)Krankenschwestern im Schichtdienst tätig. 5 Mitarbeiterinnen unserer geburtshilflichen Abteilung haben eine Zusatzqualifikation zur Still- und Laktationsberaterin erworben. Aber auch alle anderen Krankenschwestern können Sie umfassend beim Stillen begleiten und Ihnen Tipps geben. Durch die von uns angewendete „integrative Wochenbettpflege“ ist innerhalb einer Schicht immer dieselbe Schwester sowohl für Sie als auch Ihr Kind zuständig.
Die Fachbereichsleitung der Station 8b ist Susanne Wulf (letzte Reihe, Mitte).

Nachsorge-Hebammen

Wir empfehlen allen werdenden Müttern, sich für die erste Zeit zuhause frühzeitig eine Betreuung für die Tage im Wochenbett zu suchen. Nachsorge-Hebammen sind freiberuflich tätig und beraten die Wöchnerin in den Bereichen Ernährung / Stillen und Pflege des Neugeborenen, überwachen den Rückbildungsvorgang und die Wundheilung von geburtsbedingten Verletzungen und unterstützen mit Rat und Tat in allen Dingen, die junge Eltern wissen möchten. Die Kosten für die Betreuung im Wochenbett übernimmt Ihre Krankenkasse.
Für den Fall, dass Sie eine Nachsorge-Hebamme suchen, die Sie zuhause betreut, haben wir eine Liste mit Hebammen (PDF zum Download, Stand 25.4.2017) erstellt, die in Reinbek und Umgebung die Wochenbettbetreuung übernehmen.

Elternschul-Team

Im Rahmen unserer Elternschule bieten Ihnen unser Team aus festen und freien Mitarbeiterinnen verschiedene Kurse zur Rückbildungsgymnastik, Babyschwimmen und -massage an. Informieren Sie sich dort über genaue Angebote und Termine.
Bereits im Wochenbett machen wir mit Ihnen Übungen für den Beckenboden, die Sie zuhause weiter anwenden sollten. Rückbildung ist wichtig, damit die gedehnte Beckenbodenmuskulatur gekräftigt und eine Absenkung der Gebärmutter oder Inkontinenz verhindert werden. Mit einem Kursus zur Rückbildungsgymnastik durch eine Hebamme sollten Sie aber erst 8 Wochen nach der Geburt (bei Kaiserschnitt 12 Wochen) anfangen.

Seite ausdrucken