Krankenhaus Reinbek

Operationstermin

Am Tage der Operation (ambulant oder stationär) kommen Sie mit Ihren Gesundheitsunterlagen zur vereinbarten Zeit nüchtern (nicht essen, trinken, rauchen) zunächst in die Patientenaufnahme, im Anschluß liegen Sie dann entweder auf der Station 2 (Kurzzeitchirurgie), Station 11 oder Station 12. Ambulant oder stationär operiert haben Sie alle Sicherheiten einer Klinik. Nach der Operation sorgt ein individueller Schmerztherapieplan für Ihren größtmöglichen Komfort.

Nachbehandlung

Ziel ist die schnelle Wiederherstellung nach der Operation: Schonende Narkose- und Operationsverfahren, konsequente Schmerztherapie und die frühzeitige Mobilisation sind von zentraler Bedeutung. Die räumlich und apparativ sehr modern ausgestattete Abteilung für Physikalische Therapie (Krankengymnastik) bietet Ihnen ein umfangreiches Therapieangebot:

  • Physiotherapeutische Behandlung, u.a. Manuelle Therapie, Sportphysiotherapie, medizinische Trainingstherapie, „Rückenschule",
  • Laufbandgestütze Gangschule
  • Medizinische Massage, Lymphdrainage
  • Elektrotherapie, Lasertherapie

Sie erhalten einen detaillierten Nachbehandlungsplan (Arbeitsunfähigkeit, Sportbelastungen etc.) abgestimmt auf Ihre individuelle Gesamtsituation und auf die Operation. Ihre Fragen beantworten der Stationsarzt und der Operateur.

Nachuntersuchung

Zur Kontrolle des Therapieerfolges bitten wir Sie, sich für eine Nachuntersuchung zu einem abgestimmten Termin nach der Operation nochmals im Krankenhaus Reinbek einzufinden.

Seite ausdrucken