Krankenhaus Reinbek

Die OP beim Leistenbruch erfolgt ambulant oder als kurzstationärer Aufenthalt. Die Planung hierfür erfolgt in unserer Sprechstunde und Gespräch mit dem Anästhesisten.

Die Patienten werden am vereinbarten Aufnahmetag operiert. Die Entlassung erfolgt dann entewder Später am OP-Tag (ambulante OP) oder an einem der folgenden Tage. Hierüber informieren wir in der Sprechstunde jeden Patienten für seine persönlichen Planungen individuell.

Mobilisation aus dem Bett ist in jedem Fall am OP Tag geplant. Die körperliche Belastbarkeit ist nach der OP rasch gegeben, sportliche Aktivitäten können meist anch 2 Wochen wieder aufgenommen werden, ebenso ist die Arbeitsfähigkeit nach dieser Zeit meist wieder gegeben. Bei der offenen Operation durch Nahtverfahren sollte die körperliche Belastbarkeit zum Schutz der Nähte nicht sofort das normale Maß erreichen, nach 4-6 Wochen ist die Belastbarkeit auch hier gegeben.

Die Wahrnemung von Schmerzen postoperativ ist sehr unterschiedlich. Die Einnahme von Schmerzmedikamenten ist normalerweise nur für wenige Tage nach der Operation erforderlich.

Seite ausdrucken