Krankenhaus Reinbek

Anästhesietechnische Assistenten (ATA)

Anästhesietechnische Assistenten (ATA) sind medizinische Assistenten, die in einem Operationssaal mit einem Anästhesisten (Narkosearzt) als Team mit dem Ziel der optimalen, patientenorientierten Versorgung zusammen arbeiten. Dies beinhaltet die Vorbereitung und regelmäßige Überprüfung der Narkosegerätschaften, der Überwachungsmonitore und anderer Überwachungsgeräte, die Vorbereitung der Narkosemittel und weiterer benötigter Medikamente. Vor der Narkoseeinleitung werden die Patienten von der ATA an die Überwachungsgeräte angeschlossen und ein venöser Zugang für Infusionen gelegt. Die Narkoseeinleitung selbst, die Aufrechterhaltung und die Ausleitung der Narkose sind ärztliche Aufgaben, bei der die ATA assistiert.

 

Aufgaben einer ATA / eines ATA

  • fachkundige Betreuung der Patienten im OP und im Aufwachraum
  • selbständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe
  • prä-, intra- und postoperative Assistenz
  • Planung und Durchführung bevorstehender Anästhesien inklusive Assistenz bei der Lagerung der Patienten
  • Mitarbeit in hausinternen Notfall- und Reanimationsteams
  • Selbständige Durchführung der Dokumentation
Seite ausdrucken