Krankenhaus Reinbek

Krankenhaustagegeld

Wenn Sie eine Krankenhaustagegeldversicherung abgeschlossen haben, benötigen Sie in der Regel eine entsprechende Bescheinigung. Diese Bescheinigung mit Diagnose können Sie bei Ihrem Stationsarzt erhalten.

Kostenübernahme

Wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind und Ihre Krankenversicherungskarte vorgelegt haben oder wenn Sie privat versichert sind und im Besitz einer „Klinik-Card“ sind, werden wir die entstandenen Krankenhauskosten direkt mit Ihrem Kostenträger abrechnen. Eine vereinbarte Chefarztbehandlung wird nicht über die Krankenkasse abgerechnet. Die aktuellen Entgelte entnehmen Sie bitte Ihrem Aufnahmeantrag.

Eigenbeteiligung

Nach den Vorschriften müssen gesetzlich Versicherte für ihre Behandlungskosten zur Zeit eine Eigenbeteiligung von kalendertäglich 10 Euro entrichten, jedoch höchstens für 28 Tage im Kalenderjahr. Ausgenommen hiervon sind Wöchnerinnen sowie Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Das Krankenhaus wird nur als Inkassostelle tätig, nimmt die Eigenbeteiligung entgegen und leitet den Betrag an Ihre Krankenkasse weiter. Sie erhalten nach Ihrer Entlassung eine Rechnung per Post, die Sie uns bitte überweisen.

Seite ausdrucken