Krankenhaus Reinbek

Besuchszeiten

Ihre Besucher sind täglich willkommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Besuchszeit am Abend um 20:00 Uhr endet.

 

Blumen

Blumen gehören noch immer zu den schönsten Genesungsgrüßen. Sie erhalten sie im Blumenladen gegenüber dem Krankenhaus neben dem Imbiss an den Kurzzeitparkplätzen.

Bitte denken Sie daran, dass Topfblumen wegen der damit verbundenen Infektionsgefahr nicht mit ins Krankenhaus gebracht werden dürfen.

Parken

Beim Parken auf dem Krankenhausgelände beachten Sie bitte die Verkehrsregelungen und Halteverbote. Auf dem Gelände des Krankenhauses gilt die Straßenverkehrsordnung. Außer den Parkplätzen direkt gegenüber dem Haupteingang an der Hamburger Straße befindet sich ein weiterer großer Parkplatz in der Loddenallee. Das Krankenhaus kann von dort aus über den Zugang parallel zur Hamburger Straße erreicht werden.

Das KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT hat  2012 ein Parkhaus an der Loddenallee  eröffnet, um die Parksituation zu verbessern. Die Parkpalette bietet auf zwei Ebenen mehr als 80 Parkplätze für Besucher. Diese sind kostenpflichtig.  Jede angefangene Stunde kostet 1 Euro Parkgebühren. Kurzparken von unter einer halben Stunde ist frei. Der Tageshöchstsatz beträgt 10 Euro.

Vier behindertengerechte Parkplätze befinden sich direkt RECHTS NEBEN der Parkpalette (direkt hinter dem Parkplatz-Informationsschild) mit Zugang von der Loddenallee (erste Parkbucht zur Linken).

 

 

Patientengarten

Von den östlichen und südlichen Krankenzimmern haben Sie einen schönen Blick auf unseren Patientengarten. Diesen können Sie über einen Nebenausgang im Untergeschoss vor der Radiologischen Abteilung erreichen. Der Patientengarten dient Ihnen zur Erholung und Entspannung.

Post

Ein öffentlicher Briefkasten befindet sich in der Eingangshalle des Krankenhauses.
Leerungszeiten:
Mo. - Fr. 16:30 Uhr, Sa. 10:30 Uhr, So. 8:15 Uhr

Rauchen

Mit Rücksicht auf den Heilungsprozess unserer Patienten, zum Schutz der Nichtraucher vor Passivrauchen und aufgrund der Brandgefahr ist das Rauchen im Krankenhaus nicht gestattet. Das generelle Rauchverbot gilt auch für Besucher und Mitarbeiter des Krankenhauses.


Auf dem Gelände des Krankenhauses Reinbek St. Adolf-Stift ist das Rauchen seit dem Jahr 2012 nur noch an vier überdachten Orten rund um das Haus durch eine Ausnahmegenehmigung gestattet. Die direkten Eingangsbereiche und der Krankenhaustunnel gehören nicht dazu, da der Rauch sonst durch Türen und Fenster ins Haus zieht.

Die vier Raucher-Pavillons befinden sich fußläufig an verschiedenen Orten um das Krankenhaus herum und bieten Sitzmöglichkeiten und Schutz vor Wettereinflüssen:

  • Haupteingang (EG, rechts, wenn man aus dem Foyer herausgeht im Grünen)
  • Patientengarten (UG, vor Röntgenabteilung rechts abbiegen, dort im Garten)
  • Rondell/ Hinterausgang Apotheke (UG, dort dann zur linken Seite Richtung Obstwiese/ Hubschrauberlandeplatz gehen) gegenüber vom Blumen-Rondell
  • Kaufmännische Abteilung/ Aula der Pflegeschule (weißer Glas-Unterstand bei der Einfahrt zum Mitarbeiterparkplatz)

Auf dieser Karte sind die Standorte der vier Pavillons mit roten Punkten eingezeichnet. Sie können diese Information zu den ausgewiesenen Raucherbereichen auch als PDF herunterladen.

Ruhezeiten

Gerade bei Kranken sind ausreichende Ruhezeiten für die Genesung von großer Wichtigkeit. Deshalb wurde folgende Regelung getroffen:

  • Mittagsruhe von 12:00 - 14:00 Uhr
  • Nachtruhe von 22:00 - 06:00 Uhr

Bitte nehmen Sie darauf Rücksicht.

Tiere

Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass das Mitbringen von Tieren leider nicht möglich ist.

Verkehrsverbindungen

In unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus befindet sich die Bushaltestelle „Krankenhaus St. Adolf-Stift“, an der der 237 hält. Der Bus fährt an der S-Bahn-Station Reinbek der Linie S21 Richtung Glinde ab. Sie können auch in einer Viertelstunde von der S-Bahn-Station direkt zu uns zu Fuß gehen.

Unser Haus ist verkehrsgünstig gelegen. Sie erreichen es mit dem Auto über die B5 aus Richtung Lauenburg, die B 207 aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg, der BAB 24 über die K 80 aus Hamburg sowie über die B 5 aus Bergedorf.


Detaillierte Informationen über die HVV-Anbindung und eine Anfahrtskarte finden Sie hier.


Seite ausdrucken